RefWorks: Gesamtsicht

Hier sehen Sie die Oberfläche von RefWorks, nachdem bereits einige Ordner und Literaturnachweise (Referenzen) erstellt bzw. importiert wurden. Angaben zur Registrierung können Sie unter “Profil aktualisieren” ändern, ebenfalls können Sie hier ein “Read-Only-Kennwort” setzen, mit dem Andere auf Ihren Account zugreifen, jedoch keine Änderungen vornehmen können. Im benachbarten Menüpunkt “Benutzerspezifisch anpassen” können Sie wichtige Grundeinstellungen festlegen, etwa drei Zitierstile zur allgemeinen Ansicht in RefWorks – hier z.B. der APA 6th – , sowie bis zu 15 eigene Datenfelder definieren.

Wenn Sie mit RefWorks starten, wird der mittige grosse Bereich, in dem die Referenzen angezeigt werden (im Beispiel diejenigen im Ordner “Library”), zunächst leer sein, genauso wie das Ordnermenü links. Sie können aber leicht neue Ordner und Unterordner anlegen, nicht nur mit dem grossen Button rechts oben, sondern auch im Hintergrundmenü (Rechtsklick) der bereits vorhandenen Ordner. Referenzen können mehreren Ordner gleichzeitig zugewiesen werden, es handelt sich also eigentlich um ein hierachisches System von Inhaltskategorien, die Sie vergeben können.